Die Bestandsverwaltung kann manuell oder mithilfe spezieller Tools und Software erfolgen, die den Prozess automatisieren und die Bestandsverwaltung effizienter machen.

Normalerweise findet diese Tätigkeit im Lager selbst statt, sodass der verfügbare Bestand direkt überprüft werden kann. Die Art und Weise, wie die Inventur durchgeführt wird, hat großen Einfluss auf das Geschäftsergebnis des Unternehmens, da es sich um einen der ressourcenintensivsten und fehleranfälligsten Schritte handelt.

Wie lassen sich Fehler vermeiden und die Inventur beschleunigen?

Zu den zeit- und kostenintensivsten Vorgängen zählt die Stückzählung. Die korrekte Zählung der verfügbaren Teile und die Überprüfung von Fehlbeständen, insbesondere bei den Kleinstteilen, wirkt sich nicht nur auf das Endergebnis der Inventur aus, sondern ermöglicht auch eine genaue Planung von Käufen und Verkäufen in der nächsten Periode.

Wenn Sie diese Tätigkeit nicht nach einem systematischen Verfahren durchführen, laufen Sie Gefahr, Fehler zu machen, die Sie teuer zu stehen kommen können. Ist die Zählung falsch, riskieren Sie Probleme wie: Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Teilen in den folgenden Monaten, unvorhergesehene Ausgaben, Lieferprobleme usw. Automatisierung ist also der Schlüssel zur Verbesserung und Beschleunigung der Verfahren.

Stückzählung: So geht's schneller

Eine der wirksamsten Lösungen zur Optimierung dieser Tätigkeit ist der Einsatz von Wiegehubwagen mit integrierter Waage zur Stückzählung. Maschinen also, die den Wiegevorgang und die Zählung vollautomatisch integrieren können.

Mit einem wiegenden Handhubwagen mit integrierter Waage und erweiterten Funktionen erhalten die Bediener, die die Zählung durchführen, gleichzeitig präzise Informationen zu Gewicht und Anzahl der vor ihnen liegenden Teile. Daten, die dazu dienen, mögliche Aufträge zu planen oder den Bestand genauer zu verwalten.

Eine der beliebtesten Waagen auf dem Markt ist die RAVAS-5200-F Li: eine elektrische Handhubwagenwaage mit Lithium-Ionen-Akku und erweiterten Waagenfunktionen. Diese verbindet das Wiegen mit dem Zählen und überträgt dank der integrierten Datenverbindung Informationen an den Bediener über die Touchscreen-Anzeige. Das Stückgewicht der Artikel, die auf der Waage gewogen werden, wird über eine RS232-Verbindung an den wiegenden Handhubwagen gesendet.

Der Bediener muss diese – insbesondere bei sehr kleinen Teilen – zeitaufwändige und fehleranfällige Aufgabe nicht mehr manuell durchführen, sondern hat die Zähldaten in wenigen Augenblicken vor Augen.

Werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Merkmale des wiegenden Handhubwagens RAVAS-5200-F Li zum Zählen von Bestandsposten.

Erfahren Sie mehr über die RAVAS-5200 mit Packstückzähler

RAVAS-5200