N.V. Danone s.a. hersteller von Milchprodukte, mischt Obst und Joghurt mit wiegenden Handhubwagen

Danone-RAVAS 2100L

Bei Danone mussten manchmal Produktionsketten stillgelegt werden, weil Container mit Obstpräparaten eher als erwartet leer waren. Nun werden die Container nach jeder Charge auf Handhubwagen nachgewogen, sodass eine effektivere Produktionsplanung und Vorratsverwaltung möglich ist.

"Man könnte daraus schließen, dass sich RAVAS kümmert um ein besseres Funktionieren der gesamten Produktion"

- J. LEMMENS, PROJEKTINGENIEUR

Messen Restgewichte: effektiven Umgang mit Produkte und Planung 

Danone ist weltweit Hersteller von Molkereiprodukten. In vielen Niederlassungen, wie in Frankreich, Polen, der Tschechei, Ungarn und Taiwan, arbeitet man mit mobilen Wiegesystemen von RAVAS. In Rotselaar werden unter anderem Fruchtjoghurts hergestellt für den Belgischen, Holländischen und Luxemburgischen Markt. Der Ansatz dieser Fruchtjoghurts erfolgt in Stationen, wo der Joghurt mit verschiedenen Fruchtpräparaten gemischt wird. Pro Tag werden ungefähr 50 Tonnen Yoghurt mit 7 Tonnen Frucht gemischt. Die Fruchtpräparate werden in Containern mit circa 1000 kg angeliefert.

Das Problem 'Produktions-stillstand' 

Das Mischen von Frucht und Yoghurt erfolgt in Chargen. Jede Charge braucht eine bestimmte Quantität Frucht. Nach Fertigung einer Charge wird das Restgewicht geschätzt und registriert, was für Danone regelmäßig folgende Probleme mit sich bringt: 

  • Es ist sehr schwierig zu schätzen, ob ein Container halb oder nur zu einem Drittel gefüllt ist. Es passierte immer wieder, daß eine Produktionslinie stillstand, weil ein Container unerwartet leer war. Weil Danone mit mehreren parallelen Dosiereinheiten arbeitet, bedeutete dies den kompletten Stillstand einer Produktionslinie, bis der leere Container ersetzt wurde.
  • Um dies zu vermeiden, war es erforderlich, daß jemand beinahe permanent bei den Mischstationen anwesend sein mußte, um zu kontrollieren, ob die Container noch genügend Füllmenge hatten.
  • Mit geschätzten Gewichten als Basis war es schwierig, den Rohstoffeinsatz zu planen. Man konnte nie sicher sein, wann der Container leer sein würde und ersetzt werden mußte.

Exakte Planung mit wiegenden Handhubwagen von RAVAS 

Um mit exakten Daten arbeiten zu können, hat Danone RAVAS gewählt. Nach jeder Charge werden die Fruchtcontainer mit wiegenden Handhubwagen kontrolliert. Der Restinhalt der Container wird auf diese Weise genau festgestellt. Mit diesen korrekten Gewichtsdaten kann Danone: 

  • die Produktion besser vorbereiten. Unerwartetes Erliegen der Produktion gehört der Vergangenheit an;
  • kontrollieren, wenn es nötig ist. Es ist nicht mehr notwendig, dass jemand permanent anwesend ist. Nur wenn die Charge fertig ist bzw. wenn ein Fruchtcontainer ersetzt werden muß, braucht ein Mitarbeiter einzugreifen.
  • die Anlieferung der benötigten Fruchtaufbereitungen besser beherrschen. Man kennt die exakte Quantität verfügbarer Fruchtmassen.

Sehr sichere Waagen 

Lemmens: ‘Wir hatten ein bißchen Angst wegen der Reparaturanfälligkeit von eingebauten Plattformwaagen. Man arbeitet oft sehr rauh mit den Containern, was zu einem Mehraufwand an Wartung führen würde. Außerdem hat man natürlich eine Beschränkung durch die stationäre Plattformen, die man immer anfahren muß. Aus diesem Grund haben wir uns für wiegende Handhubwagen von RAVAS entschieden. Jetzt haben wir die komplette Bewegungsfreiheit.’ Ein weiterer großer Vorteil der Wiegesysteme ist ihre Zuverlässigkeit. ‘Es ist ein sehr betriebssicheres Gerät. In den vier oder fünf Jahren seit wir diese wiegenden Handhubwagen benutzen, haben wir nur ein einziges Mal eine Panne gehabt.’