Heineken: Serving the planet, mit iForks drahtlosen Wiegegabeln für Gabelstapler

Heineken-RAVAS-iForks

Heineken Event Services versorgt Veranstaltungen mit Ausstattung und Bier. Rücksendungen von Biertanks mit 1.000 Litern werden gewogen, um die restliche Biermenge in den Tanks zu ermitteln, da den Kunden nur die tatsächlich verbrauchte Biermenge in Rechnung gestellt wird. Heineken verwendet iForks auf seinen Gabelstaplern, um die Biertanks zu wiegen.

„Nout van de Wiel, Lagerarbeiter Heineken: “Bevor wir mit den RAVAS Gabeln gearbeitet haben, wurden die Restmengen in den Tanks immer abgeschätzt. Jetzt wiegen wir alle Tanks auf dem Gabelstapler: das geht viel schneller und wir wissen ganz genau wie viel Bier wir zurückbekommen.“

NOUT VAN DE WIEL, LAGERARBEITER

Dem Planeten dienen...

Heineken NV ist ein in 178 Ländern aktives, multinationales Brauereiunternehmen aus den Niederlanden. Mit einem jährlichen Biervolumen von 200 Millionen Hektolitern, das unter vielen lokalen Premium- und Spezialitätenmarken gebraut und vertrieben wird, ist Heineken die drittgrößte Brauerei weltweit. Mit 80.000 Mitarbeitern in 165 Brauereien mit einem jährlichen Umsatz von 20 Milliarden Euro dient Heineken tatsächlich dem Planeten.

Biertanks: 1.000 Liter Portionen

Heineken Event Services (HES) ist eine spezialisierte Unternehmung, die Veranstaltungen von Partys bis hin zu Festivals unterstützt und versorgt. Je nach Veranstaltungsgröße kann HES alles von Zapfanlagen bis hin zu Barmitarbeitern oder sogar die komplette Infrastruktur für eine Veranstaltung liefern. Und natürlich: Bier. Und bei Veranstaltungen gibt es Bier in 1.000 Liter Tanks.

Sehen Sie iForks Spezifikationen und Optionen

 

Biertanks mit iForks wiegen

Die Rücksendungen der Biertanks nimmt Heineken Event Services in seinem Werk im niederländischen Oss entgegen. Jeweils zwei glänzende, in Rahmen montierte Edelstahltanks sind in langen Reihen übereinander gestapelt. Gabelstapler entladen diese Tanks von den sauberen weiß-grünen Aufliegern und fahren sie in die Halle, wo das restliche Bier abgelassen wird, die Tanks gereinigt und wieder befüllt werden. Da den Kunden nur die tatsächlich verbrauchte Menge Bier in Rechnung gestellt wird, muss die restliche Biermenge im Tank ermittelt werden. Dazu verwendet Heineken iForks auf seinen Gabelstaplern.

„Bevor wir mit iForks gearbeitet haben, waren die Restmengen in den Tanks immer eher eine auf Erfahrung beruhende Annahme.“

Nout van de Wiel, Lagerarbeiter „Bevor wir mit den RAVAS Gabeln gearbeitet haben, war die Ermittlung der Restmengen in den Tanks immer eher eine auf Erfahrung beruhende Annahme. Es dauerte immer sehr lange und wir blieben immer auf der sicheren Seite. Dadurch sind möglicherweise Umsätze entgangen. Jetzt wiegen wir alle Tanks auf dem Gabelstapler mit dem sie transportiert werden. Das ist viel schneller und wir wissen ganz genau, wie viel Bier zurückgekommen ist. Dadurch sparen wir viel Zeit und verdienen gleichzeitig mehr Geld. Der nächste Schritt ist es die Wiegeinformationen effizienter aufzubewahren. Wie zum Beispiel auf einem PDA.“